Links aus Pinwand 04/2015 – Taschen aus Kaffeepackungen

Mit dem Thema Christkindlmarkt verbinden wir so manches – Punsch, Lichter, Braterdäpfel, Glitzerzeug und eine Menge Kleinigkeiten zum Schenken. Immer öfter werden auch Taschen aus Kaffeeverpackungen angeboten, die mich als leidenschaftliche Kaffeetrinkerin sofort angelockt haben. Na dann – auf ins Netz…!

Auf dem Blog „UllaSHandmade“ beschreibt Ulla detailverliebt, wie sie Taschen aus Kaffeepackungen näht. Hinweise zu den verwendeten Nadeln und zur Größenberechnung helfen bei den ersten Versuchen

http://ullashandmade.blogspot.co.at/p/tutorial-kaffeetutentasche.html

Warum nur große Taschen? Auch kleine Täschchen für Kosmetik oder andere Kleinteile kann man aus Kaffeepackungen fertigen. Die bebilderte Anleitung auf Babsis Blog „Rund und Eckig“ enthält auch Tipps, wie man z.B. die Ecken gegen Aufscheuern schützt.

http://rundundeckig.blogspot.co.at/2013/02/tutorial-kosmetiktasche-aus.html

Auf der umfangreichen Seite „Handmadekultur“ darf eine Anleitung zum unserem Thema natürlich nicht fehlen! Die hier vorgestellte Tasche hat mir wegen der schön versäuberten Kante gut gefallen. Die Anleitung steht auch als PDF zum Download bereit.

http://www.handmadekultur.de/projekte/upcycling-kaffeetueten-tasche_106060

Angelika Rudolph aus dem deutschen Schriesheim strickt nicht nur, sie näht auch. Auf http://www.angelika-strickt.de/taschen.htm bietet sie die von ihr gefertigten Taschen auch zum Kauf an. Hier findet sich zwar keine Anleitung, aber man kann sehr schön sehen, wie unterschiedlich die Taschen mit den verschiedenen Kaffeepackungen wirken.

Aber es muss nicht immer die Nähmaschine involviert sein! Steffi aus dem Schwabenland zeigt uns, auf ihrem Blog kreativ oder primitiv, das man auch mit Gewebeband coole Taschen machen kann. Mmh, ich muss doch glatt einmal in meine Werkstatt nach dem Band schauen….

http://www.kreativoderprimitiv.de/2014/09/duct-tape-kaffeetasche.html

Wem die schriftlichen Anleitungen nicht genügen, für den gibt es natürlich Youtube!

Nicole Schmidt aus der Schweiz unterhält den DIY-Kanal „ChezNU-Family“ auf youtube. Gemeinsam mit ihrer Mutter Ute zeigt sie Schritt für Schritt die Vorbereitung und Herstellung aus verschweißten Packungen.

Pinterest war dieses Mal nicht so ergiebig, dennoch findet man einige Anregungen auf der beliebten Plattform.

https://de.pinterest.com/explore/kaffeeverpackungen-943981372969/

https://www.pinterest.com/scraps56303/things-to-do-with-coffee-bags/

Eine interessante Art, Kaffeepackungen zu verwenden, ist diese zu einer Tasche zu flechten. Auf Panasonics Kanal „eco ideas net“ habe ich diese Anleitung entdeckt. Sie ist zwar in Finnisch aber trotzdem gut verständlich. Die Tasche ist nicht nur geflochten, die geschickte Anordnung ergibt auch ein schönes Muster. Bargello ist offensichtlich nicht nur auf Patchworkarbeiten beschränkt…

Etwas Zeit ist ja noch, um so eine Tasche als persönliches Geschenk anzufertigen – oder vielleicht auch mehrere?

Viel Spaß beim Stöbern wünscht euch Eva Schillinger

-->

Schreibe einen Kommentar