Links aus Pinwand 03/2015 – Nadelkissen

Weiter vorne im Heft findet ihr eine Anleitung für ein Nadelkissen, das mich gleich zum Thema dieser Ausgabe von Inter:Nettes inspiriert hat. Anders als bei anderen Themen ist das Angebot an deutschsprachigen Anleitungen sehr groß, ich habe mich daher hauptsächlich auf diese beschränkt. Die Auswahl ist dennoch überwältigend!

Den Anfang macht ein klassisch schönes Nadelkissen in Kirchenfenster (cathedral window)-Technik: http://www.das-mach-ich-nachts.com/2013/11/25/cathedral-window-nadelkissen-ein-tutorial/

Wenn man es etwas witziger möchte, bietet sich doch ein Kaktus an, bei dem die Nadeln die Stacheln ersetzen. Mir als Kakteenliebhaberin haben diese Exemplare am besten gefallen…

http://funkelfaden.de/index.php/anleitung-stachliges-kaktus-nadelkissen-aus-filz/

Das Kreativmagazin „Handmade Kultur“ unterhält auch einen Webauftritt, dort finden sich zwei Anleitungen der Userin deschdanja für herzige Nadelkissen in Kaktusform. Und noch eine Menge weiterer Anleitungen zum Thema.

http://www.handmadekultur.de/suche#fq=type%3AAnleitungen&fq=category%3AN%C3%A4hen&q=Nadelkissen

Die ausführlich bebilderte Anleitung auf dem Blog von Constance, „Nach Stich und Faden“ zeigt ein Nadelkissen in dem uns sehr bekannten Blockhausmuster:

http://nach-stich-und-faden.blogspot.co.at/2013/06/tutorial-zakka-patchwork-nadelkissen.html

Beim Thema Nadel und Kissen drängt sich eine Form natürlich auf – der Igel! Eine herzige Ausführung mit bebilderter Anleitung hat Carmen Dubielzig auf ihrer Seite „Fabulatoria“ erstellt. Auch sonst lohnt sich ein Stöbern auf der Seite.

http://www.fabulatoria.de/2014/08/geburtstagswoche-tag-1-igel-nadelkissen/

Kürbis oder Blüte? Das ist Ansichtssache, wie die beiden folgenden Anleitungen zeigen. Bine aus dem Niederrhein fertigt die Kürbis-Nadelkissen aus einem Stück Stoff, Jana Kretschmer setzt Ober- und Unterteil aus mehreren Teilen zusammen, was den Eindruck einer Blüte erzeugt.

http://www.waseigenes.com/2011/05/25/diy-kurbis-nadelkissen-fotoanleitung/
http://dekoretti.blogspot.co.at/2011/08/nadelkissen-in-blumchenform.html

Ganz ohne englischsprachige Seiten geht‘s aber doch nicht!

Regina Grewe hat die englische Anleitung für ein kombiniertes Kissen, in dem auch kleine Dinge verstaut werden können, ins Deutsche übersetzt und bietet das englische Original und die Übersetzung zum Download an. Das Kissen ist vielleicht weniger geeignet für unterwegs aber sehr nützlich für den Arbeitstisch daheim!

http://www.reginagrewe.de/06tipps/tip101122.html

Wer immer noch nicht genug hat, dem sei der Blog „The sewing loft“ ans Herz gelegt. Heather Valentine stellt hier über 100 Gratisanleitungen für Nadelkissen zur Verfügung. Wow, das gibt eine Überdosis Inspiration 😉

http://thesewingloftblog.com/pincushion-patterns/

Viel Spaß beim Stöbern wünscht euch Eva Schillinger

-->

Schreibe einen Kommentar