Inter:nettes 04/2018

Taschen

Taschen kann man und auch frau nie genug haben – noch schöner ist es, wenn man sich seine Lieblingstasche selbst nähen kann. Das Ergebnis kann dann gleich beim Quilt Fest 2019 präsentiert werden – Inspirationen für eigene Werke soll diese Ausgabe von Inter:Nettes liefern.

Zu Beginn etwas Leichtes: Amy Smart aus Utah hat auf ihrem Blog „Diary of a quilter“ eine Anleitung für eine einfache Patchworktasche.
https://www.diaryofaquilter.com/2015/02/draw-string-pouch-bag-tutorial.html

Schon aufwändiger ist die Boston Bag zu nähen, die aber Schritt für Schritt auf Handmadiya erklärt wird.
http://www.handmadiya.com/2016/01/boston-bag-patchwork-tutorial.html

Nun folgen einige Seiten, die jeweils eine Menge an Anleitungen zum Stöbern bieten:
Janelle auf „Emmalinebags“
http://emmalinebags.blogspot.com/p/tutorials.html

Amber auf „Crazy little Projects“
https://crazylittleprojects.com/25-bag-sewing-patterns/

Mollie Johanson auf „the spruce Crafts“
https://www.thesprucecrafts.com/free-bag-tote-clutch-backpack-4121861

Die Australierin Melissa auf „Frugalanthriving“
https://www.frugalandthriving.com.au/45-awesome-free-bag-making-tutorials/

und „Quiltinspiration“
http://quiltinspiration.blogspot.com/2015/08/free-pattern-day-tote-bags.html?m=1

Schön gearbeitete Details machen eine Tasche erst perfekt. Ihre Tipps und Tricks teilt Sarah Lawson in ihrem Shop „Sew Sweetness“.
https://sewsweetness.com/tutorials

Doch es gibt nicht nur englische Seiten zum Thema, auch auf Deutsch wird man fündig. „Machwerk“ ist zwar ein Online Shop für Selbstgenähtes, aber man findet dort auch etliche Gratisanleitungen für Taschen.
http://www.machwerk-shop.de/sw43/anleitungen/freebooks/

Leo Lilie ist eine Rockabella und teilt ihre Nähanleitungen auf ihrem Blog. Ausführlich wird z.B. die Herstellung einer Strandtasche beschrieben, inkl. Anleitung zum Download.
http://leolilie.blogspot.com/2014/04/wechselklappen-tasche.html

Ein richtiges Schmuckstück ist die Messenger Bag, die die Berlinerin Julia präsentiert. Auch die anderen Anleitungen lohnen einen Blick.
https://funkelfaden.de/naehanleitung-messenger-bag-umhaengetasche/

Natürlich kann man Taschen nicht nur aus Stoff machen, Filz ist ein hervorragender Werkstoff dafür. Eine Tasche aus Filz passt besonders gut zu einem Dirndl.
http://vonmri.blogspot.com/2013/08/dirndl-tasche-aus-filz-mit-schnittmuster.html

Etwas schwerer zu verarbeiten ist der Planenstoff von LKWs, die Taschen daraus sind aber absolut hip. Bernina zeigt auf seinem Blog wie’s geht.
https://blog.bernina.com/de/2018/10/click-create-video-naehanleitung-bernina-blachen-taschen/

Wer von Euch schafft es, alte Hosen einfach wegzuwerfen, wenn man sie doch so gut weiterverarbeiten kann? Anna Graham beschreibt auf ihrem Blog „Noodle Head“ wie schön das zweite Leben einer Cargohose aussehen könnte.
https://noodle-head.com/2010/01/tutorial-messenger-bag-from-cargo-pants.html

Die Kombination von Snappap und Jeans ergibt strapzierfähige und schicke Modelle, wie z.B. Resa auf ihrem Blog „CreaResa“ zeigt, Schnitt inklusive.
https://crearesa.de/einkaufstasche-aus-jeans-und-snappap-jeansupcycling/

À propos Jeans: Der Klassiker – eine Tasche aus Jeans – darf natürlich nicht fehlen. Bernina zeigt uns die Herstellung ausführlich in 3 Teilen.
https://blog.bernina.com/de/2014/06/naehanleitung-immer-noch-zum-tragen-geeignet/
https://blog.bernina.com/de/2014/06/recycling-jeanstasche-teil-2/
https://blog.bernina.com/de/2014/07/recyclingtasche-teil-3/

Eine interassente Verarbeitungsmöglichkeit von Hosenbeinen kann man mit „all day chic“ nacharbeiten, das Lederband dabei gibt den besonderen Pfiff.
http://alldaychic.com/denim-bag-diy/

Zum Abschluss wieder eine russische Seite zum Schauen – Marietta zeigt ihre liebevoll gearbeiteten Taschen.
http://marrietta.ru/post284162967/

In dieser Ausgabe haben wir uns nur mit Handtaschen beschäftigt, dabei gibt es ja noch eine Menge anderer Arten von Taschen. Freut euch auf die Täschchen und Hüllen, die wir euch in der nächsten Ausgabe vorstellen, in der Zwischenzeit wünschen wir viel Spaß beim Stöbern und Nacharbeiten!

Ähnliche Beiträge

Inter:Nettes 03/2020

Inter:Nettes 03/2020

Zum 25-Jahr-Jubiläum der Patchwork Gilde Austria wurde ein Round Robin ausgeschrieben, der schon im Laufen ist. Vielleicht könnt ihr die eine oder andere Anregung brauchen?

Inter:Nettes 02/2020

Dresden Teller

In den 1920ern und 1930ern war der Dresden Teller oder Dresdner Teller sehr populär, nicht zuletzt weil auch das Vorbild Dresdner Porzellan begehrt war.

Inter:Nettes 01/2020

Inter:Nettes 01/2020

Häuserquilts

Im Heft 01/2020 bitten wir euch wieder um ein Mitbringsel für das heurige Quilt Fest. Da liegt das Thema dieser Ausgabe von Inter:Nettes natürlich auf der Hand.

Kontakt zu uns

Wir sind Mitglied der European Quilt Association

Mitglieder-Bereich

Melde dich an, um Zugriff auf Informationen exklusiv für Gildemitglieder zu erhalten. Du hast noch kein Konto angelegt? Dann klicke hier: