Archiv der Kategorie: Aktuelles

Patch Kids Ausschreibung 2018/2020

MEIN LIEBLINGSBLOCK

Internationales Patch-Kids-Projekt 2018/20

Seit 2007 gibt es von den Patch Kids der deutschen Gilde einen internationales „Patch-Kids-Projekt“, geleitet von Eli Thomae, und dieses Jahr sind auch die österreichischen Kinder eingeladen, bei diesem wunderbaren Projekt mitzumachen.

Wer schon einmal bei der Prager PW Ausstellung, in der Nadelwelt in Karlsruhe oder den Patchworktagen der deutschen Gilde zu Besuch war, wird die bunten, fröhlichen Kinderquilts sicher schon gesehen haben.

Kinder aus 9 Ländern nähen mit, die Quilts reisen von einer Quiltausstellung zur nächsten und sind circa 2 Jahre unterwegs!

Text von Eli Thomae übernommen und leicht verändert:
Das Thema dieses Jahr lautet: MEIN LIEBLINGSBLOCK

Es gibt unzählige Patchwork-Blöcke – ganz einfache und ganz aufwändige. Manche sind so kompliziert, dass man sie gar nicht mit der Nähmaschine nähen kann, sondern nur von Hand. Früher wurde alles von Hand genäht. Die Quilterinnen haben sich Musterblöcke gefertigt, die sie immer wieder als Vorlage benutzen konnten. Manchmal wurden diese Musterblöcke zu einer Decke zusammengenäht, das nennt man „Sampler“ (Sammlung). Meistens wird zwischen den Blöcken ein „Steg“ genäht. Mit unserer Randlösung schaut es ein bisschen so aus, als würde man durch viele Fenster auf die Lieblingsblöcke schauen.

Vielleicht schaffen wir einen riesigen Sampler mit ganz vielen verschiedenen Musterblöcken, diesmal aber nicht zusammengenäht, sondern nur miteinander aufgehängt.

Es werden wieder etliche Länder teilnehmen. Jedem Land wird eine andere Farbe zugelost, so dass auch im „Sampler“ immer erkennbar bleibt, aus welchem Land der Block kommt.

Internationale Wettbewerbsbedingungen:

  • Das Thema heißt: MEIN LIEBLINGSBLOCK
  • WICHTIG!
    Bitte unbedingt beachten, damit zum Schluss alles passt
  • Die Blockgröße ist 30 cm, der gelbe Rand (für Österreich) ist 2 cm breit und die Randlösung ist 6 cm breit. Es gibt eine genaue Beschreibung dazu.
  • Die Größe des Quilts ist 40 x 40 cm, bitte möglichst genau einhalten, sonst können wir den Quilt nicht mit den anderen aufhängen.
  • Die Gliederung der Fläche ist vorgegeben und bindend!
  • Für Österreich ist die Farbe Gelb ausgewählt worden.

Wer Interesse hat, bei diesem Projekt mitzumachen, meldet sich bei mir per

mail: michi@patchworkgilde.at oder

per Telefon 0699 10291009

und ich schicke euch die Unterlagen zu.

Anmeldeschluss ist der 31.1.2019 und die Quilts müssen bis 10.2.2019 bei mir sein.

Michaela Stangl

30 Jahre EQA Ausschreibung 2019

30-jähriges Jubiläum der EQA

Es wurde beschlossen, dass jedes Mitgliedsland der EQA 6 Quilts zum Thema „Fäden ohne Grenzen“ für die Ausstellung „30 Jahre EQA“ zur Verfügung stellen soll. Stoffspenden (wie ursprünglich geplant) wird es nicht geben, jede/r TeilnehmerIn kann ihre/seine eigenen Stoffe verwenden.


Jetzt stehen die Details zur Ausschreibung anlässlich des 30jährigen Jubiläums der EQA fest:

  • Thema:             “Fäden ohne Grenzen“
  • Größe:               80 cm breit und 120 cm hoch
  • Ausrichtung:   Hochformat
  • Binding:            keine rohen Kanten oder sichtbares Binding
  • Tunnel:              10 cm breiter Tunnel an der Oberkante.
  • Beschriftung:  Namen und Adresse auf den Tunnel schreiben.

Jede Technik ist erlaubt, sofern der Quilt aus 3 Lagen besteht. Ausstellungsstücke, die bereits vormontiert oder gerahmt sind, werden nicht akzeptiert. Bedenkt bitte auch, dass sehr empfindliche oder steife Quilts schwer zu transportieren und auszustellen sind.

Die Sammlung „Fäden ohne Grenzen“ wird diesmal in 2 Teile geteilt – 3 Quilts werden erstmals beim Festival of Quilts 2019 – dem 30jährigen Jubiläum der EQA – vorgestellt, die anderen 3 Quilts bei der Ausstellung im Val d´Argent anlässlich des 35jährigen Jubiläums der französischen Quiltgilde. Die Quilts werden anschließend in vielen Mitgliedsländern der European Quilt Association bei ihren jährlichen Treffen gezeigt und möglicherweise nicht vor 2021 zurückkommen. Am Ende der Tournee 2021 werden die Quilts an ihre Hersteller zurückgeschickt.

Alle Gilde-Mitglieder können ihre Quilts kostenlos einreichen. Fotos der Quilts können für öffentliche Zwecke verwendet werden.

Das Anmelde-Formular kann hier runtergeladen oder bei der Obfrau Margueritha Frank (margueritha@patchworkgilde.at) angefordert werden. Die Anmeldung muss bis spätestens 1. Jänner 2019 an untenstehende Adresse erfolgen:

Margueritha Frank
Gärtnergasse 2/5
1030 Wien

 Der Quilt selbst ist bis 30. April 2019 an die obenstehende Adresse zu schicken! Es ergeht keine gesonderte Aufforderung zum Senden des Quilts.

Aus den eingesandten Quilts werden 6 Stück ausgewählt, die Österreich in Birmingham bzw. im Val d’Argent vertreten werden. Die übrigen Werke werden kostenlos beim Quilt Fest 2019 in Althofen ausgestellt.

Die Pinwand 4/2018

Die Dezember-Pinwand kommt bald!

32 Seiten Unterhaltung, Informationen, Anleitungen und ein wahrer Augenschmaus mit vielen Bildern.

 

Grau mit Lila (2018)
Ulrike Sarang

Inspiration: Bernina Blog 2017

Ich konnte mich nicht entscheiden, welchen der beiden Startblöcke ich machen sollte, so habe ich beide gemacht. Diesen – grau mit lila und den zweiten „Tibet trifft Bernina“. Ich kann mich immer noch nicht entscheiden, welcher schöner ist.

 

 

 

 

 

Quilt-Tage 2019

Diese „nur für mich-Tage“ wurden ins Leben gerufen, um sich gemeinsam zu entspannen, neue und alte Bekannte zu treffen und natürlich um an seinen Werken zu arbeiten.

QUILTTAGE IM MOASTERHAUS

Vom 4. bis 7. Juli 2019

2019 gibt es wieder ein Quiltwochenende!

Wir freuen uns, Anfang Juli 2019 ein Nähwochenende anbieten zu können.

Das „Moasterhaus am Salzstiegl“- ja, das heißt so – ist ein uriger Gastbetrieb in sehr schöner Umgebung. Wer nicht immer Lust hat zu nähen, kann in der wunderschönen Umgebung wandern gehen oder die sportlichen Angebote des Hauses in Anspruch nehmen. Es verspricht also, sehr abwechslungsreich zu werden. Zur Entspannung dürfen wir auch die Sauna und das Dampfbad benutzen.

Auch kulinarisch wird es uns an nichts fehlen, was wir – Traudi und ich (Monika) – schon testen konnten. Natürlich werden wir mit Vollpension verwöhnt, und das auf Hausmannskostbasis!

Für unsere produktive Tätigkeit, dem Nähen steht uns im Nachbargebäude ein sehr großer Raum zur alleinigen Verfügung.
Die Kosten für den 4-tägigen Aufenthalt bewegen sich je nach Zimmerbelegung zwischen 153,- und 213,- Euro.

Durch die außerordentlich herzliche Aufnahme durch die Wirtin Regina waren wir überzeugt, dass wir im Moasterhaus sehr gut aufgehoben sind und uns auch sehr wohlfühlen werden.

Neugierig geworden? Unser Aufenthaltsort für 2019 befindet sich in der schönen Steiermark in 8584 Hirschegg/ Salzstiegl in ca. 1300 Meter Seehöhe. Genauere Informationen zum Haus und der Gegend insgesamt kannst du über die Homepage abrufen: www.salzstiegl.at

Nach einem Jahr Pause haben wir eine etwas andere Unterkunft für unseren Kurzurlaub gefunden und würden uns freuen, wenn sich wieder eine nette, lustige, einfach eine kunterbunte Gesellschaft zusammenfindet, um von

Donnerstag, dem 4. Juli bis Sonntag, dem 7.Juli 2019

unserem gemeinsamen Hobby zu frönen.

Wir haben Platz für ca. 20 bis 30 Interessierte und freuen uns schon auf deine Anmeldung, bitte per Mail direkt an

monika@patchworkgilde.at.

Monika Greinz (S)